Audio Plug-ins
Decimort 2
Lizenz: Kommerziell (Unbegrenzt)

Für die unbegrenzte Nutzung im kommerziellen Bereich: Zum Beispiel durch CD- oder DVD-Verkäufe, die Einbindung in TV- oder Kinofilme oder durch digitale Downloads und Streaming-Portale. Der direkte oder indirekte Weiterverkauf des Contents an sich ist ausgeschlossen.

Weitere Informationen zu unseren Lizenzarten finden Sie hier: Lizenz­bedingungen

In Ihrer Auswahl sind folgende Dateien enthalten:

  • win
  • osx

Für diese Lizenz gelten spezielle Nutzungsbedingungen.

Übersicht

Decimort stellt die Farbgebung wieder her und verleiht jedem Sound die Magie eines Vintage-Samplers

Produzenten elektronischer Musik (insbesondere Hip Hop) schätzen klassische Sampler wie frühe Akai- und E-MU-Geräte schon seit langem zu schätzen – wegen ihres eigenen Charakters und Sounds. Sie verliehen ihren Samples sowie Loops mehr Schärfe und Farbe, wodurch die "fetter" klangen und sich gut im Mix durchsetzen konnten. Diese Klangfärbung ist auf Kodierungstechniken, geringere Abtastraten und Bittiefen sowie die von den frühen Samplern verwendeten Konvertierungsschaltungen zurückzuführen. Decimort stellt diese Färbung wieder her und verleiht jedem Loop, jeder Bassline oder jedem Sound etwas Vintage-Sampler-Magie!

Der hochwertigste Low-Quality-Effekt, den Sie kriegen können

Die Decimort-Effekteinheit (verfügbar als Teil der SilverLine Sammlung von D16-Plug-ins) ist ein hochwertiger Bit-Crusher und Sample-Ratenreduzierer mit einigen außergewöhnlichen Funktionen. Decimorts fortschrittliche Signalverarbeitungsalgorithmen simulieren das komplexe Verhalten des gesamten Abtastpfades, der in jedem AD/DA-Wandler vorhanden ist – und mit der neuesten Version 2 erhalten Sie eine weitaus größere Kontrolle über den gesamten Prozess!

Mehr Kontrolle als mit jedem anderen Effekt dieser Art

Decimort ist nicht nur ein weiterer Bit-Crusher für die Optimierung von Bit-Auflösung und Sampling-Frequenz. Das Plug-in hat weitaus mehr hochqualitative Funktionen zu bieten, als von einem solchen Effekt zu erwarten wäre.

  • Zwei optionale Anti-Alias-Filter: Ein sehr steiler Tiefpassvorfilter (Approximativer Filter) in Verbindung mit der Resampling-Frequenz, die alle darüber liegenden Oberwellenanteile entfernt und sicherstellt, dass unterhalb dieser Frequenz im Spektrum kein Aliasing auftritt. Ein zusätzlicher Nachfilter (Image Filter), der ebenfalls mit dem Resampler synchronisiert ist, ermöglicht die Kontrolle über die Anzahl der Aliasing-Bilder, die oberhalb der Resampling-Frequenz erscheinen.
  • Einstellbarer Jitter: Ein einzigartiges Feature in der Welt des Bit-Crushers, das kurzzeitige, zufällige Schwankungen der Resampling-Frequenz einführt und den Prozess dadurch noch interessanter macht. Erzeugt wird eine Art harmonische Verzerrung, die in dem Zusammenhang wahrscheinlich so noch nie zu hören war.
  • Zwei Quantisierungsmethoden: Der Midraiser- und Midtread-Dezimationsalgorithmus unterscheiden sich durch eine völlig unterschiedliche dynamische Reaktion.
  • Kontrollierbares Dithering: Dithering wurde entwickelt, um hörbare Quantisierungsfehler zu reduzieren, indem die von ihnen verursachten harmonischen Verzerrungen kaschiert werden. Steuerbares Dithering erhöht nochmal die Möglichkeiten, Sound zu bearbeiten.

Decimort 2 ist ein leistungsstarkes Kreativ-Werkzeug, das die Emulation klassischer Sampling-Einheiten ermöglicht – jetzt mit noch größerer Präzision durch den Zugriff auf eine Vielzahl von Parametern, die es bisher in Effekten dieser Art noch nicht gab!

Zwei in einem

Decimort enthält analoge Filter mit einstellbarer Resonanz, die eine weitere Abtastung des Signals ermöglichen. Diese werden verwendet, um den Klang zu glätten oder Artefakte zu entfernen, die durch den Modellierungsprozess in den Signalweg eingebracht werden.

Hauptfunktionen
  • Höchst präziser Resampling-Algorithmus (ADC-Emulation, keine Oberwellen über 22 kHz)
  • NEU: Approximativer (Vor-)Filter und Image (Nach-)Filter, beide mit dem Resampler verbunden
  • NEU: Einstellbarer Jitter
  • NEU: Quantisierung mit kontrolliertem Dithering
  • NEU: Zwei Quantisierungsmethoden (Midraiser, Midtread)
  • Analog-ähnliche Filter mit einstellbarer Resonanz und Cutoff-Funktionalität
  • NEU: Tag-basierter Preset-Browser
  • NEU: Zwei alternative GUI-Größen
  • NEU: MIDI-Lern-Funktionalität in allen Bereichen
  • Interne 64-Bit-Verarbeitung
  • Keine unerwünschten harmonischen Verzerrungen am Ausgangspegel
Systemvoraussetzungen

Windows PC

Win 7, Win 8, Win 10, CPU 2,0 GHz mit SSE (Multicore-System mit 2,3 GHz empfohlen), 4 GB RAM (8 GB empfohlen), VST / AAX kompatible Host-Anwendung (32 Bit oder 64 Bit)

Mac OS X

OS X 10.7 bis 10.14, Intel basierter 2,0 GHz CPU (2,3 GHz empfohlen), 4 GB RAM (8 GB empfohlen), VST / AAX kompatible Host-Anwendung (32 Bit oder 64 Bit)

Hinweis

Für die Benutzung benötigen Sie eine Host-Anwendung, da es kein eigenständiges Programm ist.

D16-Produktaktivierung

Eine detaillierte Anleitung zur Aktivierung des Produkts finden Sie hier: Helpdesk

1 / 1
00:00 / 00:00